Judo 柔道

DJK Adler 07 Bottrop

Die Judoka Luca Fiedler, Maurice Fiedler und David Wien legten ihre Prüfung zum 1.Kyu in Herten am 29.10 ab. Mit Bravur zeigten sie Stand und Bodentechnik und ihr können in der Kata.

 

So sehen unsere Judokas aus die erfolgreich ihre Gürtelprüfung bestanden haben.

Beim Burkhardt-Annutsch-Turnier am Sonntag in Bottrop durften die U10 als erstes auf die Matte um ihr erlerntes Können unter Beweis zu stellen. Carlo Tröger und Vincent Domke konnten sich mit 3 souveränen Siegen klar durchsetzen, und sich somit Platz 1 sichern. Jan Overfeld und Sony Tabbert gelangen auch sehr gute Kämpfe und erreichten beide einen dritten Platz. Im Anschluss kam die U13 männlich und weiblich auf die Matte. Als erstes durfte Marlon Fischer antreten. Mit einem sehr guten Platz 2 verabschiedete er sich am Ende seiner Kämpfe, genau wie Hadya Hachem die sich auch auf dem zweiten Treppchen wiederfand. Zum guten Schluss durfte auch unsere U15 männlich und weiblich antreten mit folgenden Ergebnissen: Die ersten Plätze gingen an Luca Pönicke und Florian Böcker, Platz 2 ging an David Wien und Sophie Seemann und Platz 3 ging an Luca Fieder und Maurice Fiedler.

U13 und U15 Teilnehmer beim Burkhardt-Annutsch-Turnier

So präsentierten sich die Adler am Samstag in Brühl beim Landesentscheid der U14 Mannschaft. Die 15 besten Mannschaften aus NRW haben sich zusammengefunden, um sich für die Teilnahme an den deutschen Meisterschaften zu qualifizieren. Gekämpft wurde im Doppel-KO-System, wo sich die Adler im ersten Kampf der Mannschaft aus Mönchengladbach gegenüber stellte und gewannen souverän. Der nächste Kampf gegen Leverkusen wurde etwas schwerer, aber eine gute Leistung unserer Jungs ließen dem Gegner kaum eine Chance. Im Kampf um einen Platz im Finale ging es gegen Brühl auf die Matte. Unsere Jungs haben alles gegeben, doch gegen die Brühler war kein Kraut gewachsen. So mussten die Adler im Kampf um Platz drei gegen den 1. JJJC Dortmund  kämpfen. Durch die vielen Kämpfe vorher, und der nicht besetzten Gewichtsklassen auf unserer Seite gab es am Ende aber ein doch sehr guten Platz 5. Trainer und Kinder waren sehr zufrieden, denn auf so einem hohem Niveau wurde selten gekämpft. Unsere Mannschaft: Maurice Fiedler, Marlon Fischer, Florian Böcker, Luca Fiedler, David Wien, Luca Pönicke